1. Über uns

Wir, die Dunkel GmbH sind verantwortlich für die Erhebung, Verarbeitung und Speicherung Ihrer Daten. Details zu uns können Sie jederzeit unserem Impressum entnehmen.

Der sorgfältige Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten hat bei uns höchste Priorität. Wir halten uns bei der Verarbeitung an die gesetzlichen Bestimmungen, bspw. der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) sowie die damit verbundenen nationalen Bestimmungen.

Diese Datenschutzerklärung gilt für alle unter unserer Domain (dunkel.de) aufrufbaren Websites unseres Unternehmens sowie für unsere Kanäle der Soziale Medien (derzeit: Twitter) sowie für unseren Blog unter blog.dunkel.de. Falls Sie im Rahmen unseres Angebots zu Websites anderer Betreiber wechseln, gelten dort jeweils eigene Datenschutzbestimmungen, für deren Inhalt die jeweiligen Betreiber dieser Websites verantwortlich sind.

Da wir Ihnen einen umfassenden Überblick über die Verarbeitung personenbezogener Daten in unserer Unternehmensgruppe geben möchten, finden Sie nachfolgend eine Übersicht über alle unsere Dienste, in deren Rahmen wir personenbezogene Daten erheben und verarbeiten.

Soweit für einzelne Dienste gesonderte oder zusätzliche Bedingungen gelten oder wir Sie um eine Einwilligung bitten, weisen wir Sie vor Inanspruchnahme des jeweiligen Dienstes (bspw. für den Newsletter-Bezug oder im Kundenkonto) gesondert darauf hin.

Wir treffen darüber hinaus verschiedenste Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten. So erfolgt die Übertragung zwischen Ihrem Webbrowser und unseren Servern beispielsweise grundsätzlich transportverschlüsselt; darüber hinaus unterhalten wir eine Vielzahl von technischen und auch organisatorischen Maßnahmen, um Ihre Daten stets zu schützen.

2. Warum wir Ihre Daten verarbeiten

Sie können unsere Websitegrundsätzlich ohne Offenlegung Ihrer Identität nutzen. Wenn Sie sich für einen unserer personalisierten Dienste registrieren möchten, unseren Online-Shop nutzen, sich für unseren Newsletter anmelden oder mit uns in Kontakt treten möchten, fragen wir Sie nach Ihrem Namen und nach anderen persönlichen Informationen. Es unterliegt Ihrer freien Entscheidung, ob Sie diese (erweiterten) Daten eingeben. Daten, die wir zur Erbringung unserer Dienste von Ihnen zwingend benötigen, sind als solche gekennzeichnet.

Die Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt zu den folgenden Zwecken aufgrund folgender Rechtsgrundlagen:

  • Vertragsanbahnung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a) und b) DSGVO

  • Vertragsabwicklung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO

  • Kundenmanagement gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b) und c), f) DSGVO

  • Kommunikation und Datenaustausch gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a), b), c), f) DSGVO

  • Außendarstellung und Werbung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a), f) DSGVO

  • Umsetzung von Einwilligungserklärungen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO

  • Sicherstellung eines ordnungsgemäßen Betriebes einer Datenverarbeitungsanlage gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. c) und f) DSGVO

  • Bewerberauswahlverfahren im Rahmen der Personal- und Ressourcenverwaltung aufgrund Art. 6 Abs. 1 lit. a), b) DSGVO i.V.m. § 26 BDSG

3. Welche Daten wir von Ihnen erheben und verarbeiten

Wir erheben unterschiedliche Kategorien von personenbezogenen Daten von Ihnen. Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie beispielsweise einem Namen identifiziert werden kann. Unter personenbezogene Daten fallen bspw. Informationen wie Ihr Name, Ihre Anschrift, Ihre Telefonnummer und Ihr Geburtsdatum (sofern angegeben). Statistische Informationen, die mit Ihnen weder direkt noch indirekt in Verbindung gebracht werden können – wie bspw. die Beliebtheit einzelner Webseiten unseres Angebots oder die Anzahl der Nutzer einer Seite – sind keine personenbezogenen Daten. Dabei gibt es unmittelbar und mittelbar erhobene Daten. In beiden Fällen werden Daten nur im notwendigen Umfang erhoben; die Daten werden ausschließlich zu den unter Ziffer 2 genannten Zwecken verarbeitet. Ob Sie uns Daten übermitteln möchten, die zwar die Nutzung unserer Dienste für Sie optimieren, dafür aber nicht notwendig sind liegt in Ihrer Entscheidung. Entsprechende Datenfelder sind als ‚freiwillig‘ gekennzeichnet.

Die unmittelbar erhobenen Daten umfassen:

  • Name, Vorname, Firma, Abteilung, Anschrift, Kontaktdaten (Fon, Fax, E-Mail), Bankdetails im Rahmen der Kundenbeziehung

  • Anrede und Namen, bspw. zur Personalisierung unseres Newsletters

  • Mailadresse zur Kontaktaufnahme über unser Kontakt-Formular

  • Bewerberdaten, zur Durchführung unseres Online-Bewerbungsverfahrens

  • Daten, die Sie uns aktiv und bewusst im Rahmen der Nutzung unserer Services übermitteln,

  • Weitere Daten, die Sie uns freiwillig übermitteln, bspw. von Ihnen befüllte, als ‚freiwillig‘ gekennzeichnete Datenfelder

Darüber hinaus werden bei der Nutzung unserer Services mittelbar Daten über Sie erhoben:

  • Technische Verbindungsdaten, bspw. die aufgerufene Seite unseres Webangebots, Ihre IP-Adresse, Datum und Uhrzeit des Aufrufs, das eingesetzte Endgerät, Browserkonfigurationsdaten.

  • Daten, die im Rahmen des Website-Trackings erhoben werden

Minderjährige:

Unsere Website richtet sich nicht an Minderjährige und wir erheben auch nicht wissentlich personenbezogene Daten von Minderjährigen.

Sofern Personen unter 16 Jahren personenbezogene Daten an uns übermitteln, ist dies nur gestattet, sofern der Erziehungsberechtigte selbst eingewilligt hat oder der Einwilligung des Jugendlichen zugestimmt hat. Hierzu müssen uns gemäß Art. 8 Abs. 2 DSGVO die Kontaktdaten des Erziehungsberechtigten mitgeteilt werden, um uns von der Einwilligung bzw. der Zustimmung des Erziehungsberechtigten zu überzeugen. Diese Daten sowie die Daten des Minderjährigen werden dann entsprechend dieser Datenschutzerklärung verarbeitet.

Sofern wir feststellen, dass ein Minderjähriger unter 16 Jahren personenbezogene Daten an uns gesandt hat, ohne dass der Erziehungsberechtigte selbst eingewilligt oder der Einwilligung des Minderjährigen zugestimmt hat, werden wir die Daten umgehend löschen.

4. Wer Zugriff auf Ihre Daten hat und an wen wir Ihre Daten übermitteln

    1. Zugriff

Der Zugriff auf Ihre bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten beschränkt sich auf unsere Mitarbeiter, und die von uns beauftragten Dienstleister, die aufgrund ihrer Aufgabenstellung mit diesen personenbezogenen Daten umgehen müssen.

Soweit Dritte Zugriff auf Ihre Daten erhalten, haben wir hierfür von Ihnen die Erlaubnis eingeholt oder es besteht hierfür eine gesetzliche Grundlage.

    1.  Datenaustausch innerhalb der Unternehmensgruppe

Ein Datenaustausch innerhalb der Unternehmensgruppe, der wir angehören, findet ausschließlich innerhalb der EU/EWR und der Schweiz statt und dient lediglich internen Verwaltungszwecken. Unter Unternehmensgruppe verstehen wir dabei verbundene Unternehmen im Sinne des Art. 4 Nr. 19 DSGVO.

    1.  Übermittlung in Drittstaaten und Rechtsgrundlage

Die Server einiger der von uns eingesetzten Dienstleister befinden sich in den USA und anderen Ländern außerhalb der Europäischen Union. Unternehmen in diesen Ländern unterliegen einem Datenschutzgesetz, das allgemein personenbezogene Daten nicht in demselben Maße schützt, wie es in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union der Fall ist. Soweit Ihre Daten in einem Land verarbeitet werden, welches nicht über ein anerkannt hohes Datenschutzniveau wie die Europäische Union verfügt, stellen wir über vertragliche Regelungen oder andere anerkannte Instrumente sicher, dass Ihre personenbezogenen Daten angemessen geschützt werden. Wir weisen Sie im Rahmen der einzelnen Services hierauf nochmals ausdrücklich hin.

Soweit eine Übermittlung personenbezogener Daten in Drittstaaten stattfindet, erfolgt diese auf Grundlage des Angemessenheitsbeschlusses der EU-Kommission zum EU-U.S.-Privacy Shield gemäß Art. 45 DSGVO bzw. des EU-Standardvertrags 2010 gemäß Art. 46 Abs. 2 lit. c DSGVO i.V.m. mit dem Beschluss der EU-Kommission vom 05.02.2010 (2010/87/EU) bzw. aufgrund Ihrer Einwilligung gemäß Art. 49 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

    1.  Übermittlung an Strafverfolgungs- und Strafermittlungsbehörden

In Ausnahmefällen übermitteln wir personenbezogene Daten an Strafverfolgungs- und Strafermittlungsbehörden. Dies geschieht aufgrund entsprechender gesetzlicher Verpflichtungen, bspw. aus der Strafprozessordnung, der Abgabenordnung, des Geldwäschegesetzes oder Landespolizeigesetzen.

5. Speicherfristen

Wir speichern personenbezogene Daten im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften oder Ihrer Einwilligung.

Zur Festlegung der konkreten Speicherdauer ziehen wir dabei nachfolgende Kriterien heran:

Wir speichern die personenbezogenen Daten bis die Zwecke wegfallen, für die sie erhoben wurden (bspw. bei Beendigung einer Vertragsbeziehung bzw. durch letzte Aktivität, falls kein Dauerschuldverhältnis vorliegt, oder im Falle eines Widerrufs Ihrer Einwilligung für die konkrete Datenverarbeitung).

Eine Speicherung darüber hinaus erfolgt nur, sofern

  • gesetzliche Aufbewahrungspflichten (bspw. nach Abgabenordnung und Handelsgesetzbuch) bestehen;

  • die Daten noch zur Geltendmachung und Ausübung von Rechtsansprüchen oder zur Verteidigung gegen Rechtsansprüche benötigt werden, bspw. aufgrund technologischer und forensischer Anforderungen zur Abwehr von Angriffen auf unsere Webserver und deren Verfolgung;

  • die Löschung dem schutzwürdigen Interesse der betroffenen Personen entgegenstehen würde;

oder

  • eine sonstige Ausnahme gemäß Art. 17 Abs. 3 DSGVO Anwendung findet.

6. Ihre Rechte

Ihnen stehen eine Reihe gesetzlicher Rechte zu, auf die wir Sie nachfolgend hinweisen möchten. Zusätzlich steht Ihnen selbstverständlich auch unser Datenschutzbeauftragter bei allen Fragen rund um Ihre von uns zu Ihrer Person erhobenen und verarbeiteten Daten unter den unten angegebenen Kontaktdaten zur Verfügung.

    1. Recht auf Auskunft und Datenübertragbarkeit

Sie haben jederzeit ein Recht auf Auskunft über die Sie betreffenden bei uns verarbeiteten personenbezogenen Daten.

Sofern die Datenverarbeitung auf Ihrer Einwilligungoder gemäß Art 6 Abs. 1 b) DSGVO auf einem Vertrag beruht, können Sie gemäß Art. 20 Abs. 1 DSGVO auch verlangen, die über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Auf Ihren Wunsch hin leiten wir die Daten auch direkt an den von Ihnen bestimmten Empfänger weiter.

    1.  Recht auf Berichtigung, Einschränkung und Löschung

Des Weiteren können Sie gemäß Art. 16 bis 18 DSGVO eine Berichtigung, Einschränkung (Sperrung) oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten von uns verlangen, wenn die Daten bei uns falsch verarbeitet wurden, ein Grund für eine Einschränkung der weiteren Datenverarbeitung gegeben ist, oder die Datenverarbeitung aus unterschiedlichen Gründen rechtswidrig geworden ist, oder wenn ihre Speicherung aus sonstigen gesetzlichen Gründen unzulässig ist. Wir weisen darauf hin, dass Ihr Recht auf Löschung durch gesetzliche Aufbewahrungsfristen eingeschränkt sein kann.

    1.  Widerspruchsrechte

Beruht unsere Datenverarbeitung ausschließlich auf unserem berechtigten Interesse gemäß Art 6 Abs. 1 f) DSGVO, können Sie gegen diese Verarbeitung Widerspruch gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO einlegen. Dann stellen wir die Verarbeitung Ihrer Daten ein, es sei denn wir können schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung eines Rechtsanspruchs. Des Weiteren haben Sie immer das Recht, der Verwendung Ihrer Daten zum Zwecke der Direktwerbung mit Wirkung für die Zukunft zu widersprechen gemäß Art. 21 Abs. 2 DSGVO.

    1. Widerrufsrecht

Haben Sie uns die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch eine Einwilligung erlaubt, steht Ihnen gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO ein Widerrufsrecht mit Wirkung für die Zukunft zur Verfügung.

    1. Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde

Es steht Ihnen frei, bei einer Aufsichtsbehörde Beschwerde einzulegen, wenn Sie der Meinung sind, dass unsere Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen die europäische Datenschutzgrundverordnung oder andere nationale und internationale Datenschutzgesetze verstößt.

Die Kontaktdaten der für uns zuständigen Aufsichtsbehörde lautet:

Prof. Dr. Michael Ronellenfitsch

Gustav-Stresemann-Ring 1

65189 Wiesbaden

Telefon: 06 11/140 80

Telefax: 06 11/14 08-900

E-Mail: poststelle@datenschutz.hessen.de

https://www.datenschutz.hessen.de

    1. Kontaktdaten

Zur Ausübung Ihrer Rechte können Sie uns eine formlose Mitteilung an die nachfolgenden Kontaktdaten senden. Ebenso richten Sie bitte den Widerruf Ihrer Einwilligung mit der Angabe, welche Einwilligungserklärung Sie widerrufen möchten, an die folgenden Kontaktdaten:

Verantwortlicher

Datenschutzbeauftragter

Dunkel GmbH

Philipp-Reis-Str. 2

65795 Hattersheim

Tel.: +49 6190-889-0

Fax: +49 6190-889-399

E-Mail: kontakt@Dunkel.de

www.Dunkel.de

E-Mail: datenschutz@it-sec.de

Tel.: +49 731-29589-24

 

 

7. Nutzung unserer Website – Profiling, Cookies und Webtracking

    1. Grundsätzliches zu Cookies und Opt-Out-Möglichkeiten

Wir setzen in einigen Bereichen unserer Website so genannte Cookies ein, bspw. um Präferenzen der Besucher erkennen und die Website entsprechend optimal gestalten zu können. Dies ermöglicht eine Erleichterung der Navigation und ein hohes Maß an Benutzerfreundlichkeit einer Website. Cookies helfen uns ebenfalls bei der Identifizierung besonders populärer Bereiche unseres Internetangebots. Cookies sind kleine Dateien, die der Browser eines Besuchers auf dessen Rechner speichert. Sie erlauben es, Informationen über einen bestimmten Zeitraum vorzuhalten und den Browser des Besuchers zu identifizieren. Zur besseren Benutzerführung und individuellen Leistungsdarstellung setzen wir permanente Cookies ein.

Ferner verwenden wir so genannte Session-Cookies, die automatisch gelöscht werden, wenn Sie Ihren Browser schließen. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass er Sie über die Platzierung von Cookies informiert. So wird der Gebrauch von Cookies für Sie transparent. Dies geschieht, um dieAutorisierung von Aktionen und die Authentifizierung des anfragenden Nutzers unserer Dienste zu prüfen. Die Rechtsgrundlagen sind Art. 6 Abs. 1 lit. c) i.V.m. Art. 32 und Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse ist die Absicherung unseres Webservers, um sich bspw. gegen Angriffe zu verteidigen, und die Gewährleistung der Funktionsfähigkeit unserer Dienste.

Nicht technisch notwendige Cookies setzten wir erst nach Ihrer ausdrücklichen Einwilligung, die Sie selbstverständlich jederzeit widerrufen können.

 

    1. Google Maps

Anwendung:

Unsere Website nutzt den Dienst ‚Google Maps‘. Bei Aufruf von Google Maps auf dieser Website werden damit Daten an Google übermittelt.

Verantwortlicher, mit dem Google Maps auf unserer Website gemeinsam betrieben wird (‚Google‘):

Google LLC
1600 Amphitheatre Pkwy

Mountain View

CA, 94043 USA

 

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung von innerhalb der Europäischen Union/EWR und der Schweiz lebenden Personen:

Google Ireland Ltd.

Gordon House, Barrow Street, Dublin 4
Irland

In einer Vereinbarung gemäß Art. 26 Abs. 1 DSGVO wurden zwischen den gemeinsam Verantwortlichen festgelegt, wer welche Verpflichtung gemäß der DSGVO erfüllt

Die Vereinbarung i.S.v. Art. 26 Abs. 1 DSGVO mit Google ist zu finden unter folgendem Link:

https://privacy.google.com/intl/de/businesses/mapscontrollerterms/

Kontaktdaten zum Datenschutz:

Der Datenschutzbeauftragte von Google kann unter folgendem Webformular kontaktiert werden: https://support.google.com/policies/troubleshooter/7575787?hl=de

Kategorien betroffener Personen:

Besucher unserer Website, die Google Maps nutzen

Kategorien personenbezogener Daten:

Daten, die Google über unsere Website-Besucher verarbeitet, kann folgendem Link entnommen werden:

https://policies.google.com/privacy/update?hl=de&gl=de, ergänzt um die gesonderten Datenschutzbestimmungen für Google Maps:https://www.google.com/intl/de_de/help/terms_maps.html

Herkunft der Daten

Google erhält die Daten von den betroffenen Personen direkt über unsere Website.

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Wir setzen Google Maps nur ein mit Ihrer Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

Die Google Maps-Seite ist daher mittels lokaler Vorschau eingebunden und wird erst aktiviert, wenn Sie auf den dort angezeigten Link klicken.

 

Sie können die Ausführung von Google Maps zudem unterbinden, indem Sie in Ihren Browser-Einstellungen die Lokalisierung des Standortes unterbinden (browserabhängig).

 

Bsp. Firefox: Einstellungen -> Datenschutz & Datensicherheit -> Berechtigungen -> Standort

-> Neue Anfragen für den Zugriff auf Ihren Standort blockieren

 

Bsp. Google Chrome: Einstellungen -> Erweitert -> Datenschutz & Sicherheit -> Website-Einstellungen -> Berechtigungen -> Ort -> Vor dem Zugriff nachfragen

 

Sie können die Ausführung von Google Maps unterbinden, indem Sie die Ausführung des eingesetzten Java-Script Codes selektiv durch Einsatz eines Java-Script-Blockers verhindern; alternativ können Sie aber auch in Ihren Browser-Einstellungen die Ausführung von Java-Script vollständig deaktivieren.

Die Rechtsgrundlagen, auf die Google die Datenverarbeitung stützt, können folgendem Link entnommen werden:

https://policies.google.com/privacy/update?hl=de&gl=de, ergänzt um die gesonderten Datenschutzbestimmungen für Google Maps:https://www.google.com/intl/de_de/help/terms_maps.html

Zwecke der Datenverarbeitung

Wir setzen Google Maps ein, um Ihnen eine Routenplanung zu ermöglichen und verfolgen dabei folgende Zwecke:

  • Außendarstellung und Werbung

  • Kommunikation und Datenaustausch

  • Veranstaltungsmanagement

  • ggf. Vertragsanbahnung und -abwicklung

Die Zwecke, die Google mit der Datenverarbeitung verfolgt, können folgendem Link entnommen werden: https://policies.google.com/privacy/update?hl=de&gl=de, ergänzt um die gesonderten Datenschutzbestimmungen für Google Maps:https://www.google.com/intl/de_de/help/terms_maps.html

Speicherdauer

Wir speichern keine Daten.

Die Aufbewahrung und Löschung der Daten ist die Pflicht von Google. Die Informationen hierzu können folgendem Link entnommen werden:

https://policies.google.com/privacy/update?hl=de&gl=de, ergänzt um die gesonderten Datenschutzbestimmungen für Google Maps:https://www.google.com/intl/de_de/help/terms_maps.html

Kategorien der Empfänger

Auf die von Google verarbeiteten Daten haben wir bzw. unsere Mitarbeiter und Dienstleister keinen Zugriff.

Die Empfängerkategorien, denen Google die Daten offenlegt, sowie Informationen zum konzerninternen Datenaustausch sind dem folgenden Link zu entnehmen: https://policies.google.com/privacy/update?hl=de&gl=de, ergänzt um die gesonderten Datenschutzbestimmungen für Google Maps:https://www.google.com/intl/de_de/help/terms_maps.html

Datenübermittlungen in Drittstaaten

 

Im Rahmen der Nutzung von Google Maps werden die Daten zudem durch die Google LLC verarbeitet. Die damit verbundene Datenübermittlung in die USA als Drittstaat ohne angemessenes Datenschutzniveau ist abgesichert durch die EU-US Privacy Shield-Zertifizierung der Google LLC: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active.

Aufgrund der Abreden zum EU-US Privacy Shield muss die Google LLC den betroffenen Personen verschiedene Rechte einräumen, welche diese dann direkt gegenüber der Google LLC geltend machen können: privacy-shield-google@google.com.

Google wird die Daten unabhängig vom Wohnsitz der betroffenen Personen in die Vereinigten Staaten, Irland und jedes andere Land, in dem Google geschäftlich tätig wird, übertragen und dort speichern und in sonstiger Weise verarbeiten.Damit verbundene Datenübermittlungen in Drittstaaten sind abgesichert durch einen Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission gemäß Art. 45 DSGVO oder durch geeignete Garantien gemäß Art. 46 DSGVO:https://policies.google.com/privacy/update?hl=de&gl=de

Involvierte Logik und Tragweite eines Profilings bzw. einer automatisierten Einzelentscheidung anhand der erhobenen Daten

Sofern die betroffenen Personen durch Erhebung ihrer Daten getrackt werden, sei es durch Einsatz von Cookies oder vergleichbarer Techniken oder durch die Speicherung der IP-Adresse, ist Google verpflichtet, hierüber zu informieren.

Die Informationen hierzu können folgendem Link entnommen werden:

https://policies.google.com/privacy/update?hl=de&gl=de, ergänzt um die gesonderten Datenschutzbestimmungen für Google Maps:https://www.google.com/intl/de_de/help/terms_maps.html

Rechte der betroffenen Personen

Die gemeinsam Verantwortlichen müssen den betroffenen Personen verschiedene Rechte hinsichtlich der Verarbeitung ihrer Daten einräumen.

Die Rechte, die betroffenen Personen zustehen, kann unserer Datenschutzerklärung entnommen werden. Diese können direkt gegenüber Google geltend gemacht werden.

Die für Google zuständige Aufsichtsbehörde ist:

Data Protection Commission

21 Fitzwilliam Square, Dublin 2
D02 RD28, Ireland

Webadresse:http://gdprandyou.ie/contact-us/

 

    1. Matomo Web Tracking (ehemals Piwik)

Wir nutzen zur Optimierung und statistischen Auswertung von Besucherzugriffen unserer Website die Website-Analyse-Software Matomo.

Matomo bedient sich dabei sogenannter Cookies, kleiner Textdateien, die lokal auf Ihrem Endgerät gespeichert werden und uns die Analyse der Benutzung unserer Website ermöglichen. Wir stellen sicher, dass die aufrufende IP-Adresse unmittelbar nach ihrem Einfluss in einen Hash-Wert und noch vor der Speicherung anonymisiert wird, so dass kein Rückschluss auf Sie möglich ist. Die Verarbeitung der so gewonnenen Daten findet ausschließlich auf unseren eigenen Servern in Deutschland statt.Ein Zugriff auf die Daten durch Dritte erfolgt nicht.

Sie können die Speicherung von Cookies grundsätzlich durch entsprechende Einstellung Ihres Webbrowsers verhindern; in diesem Fall steht Ihnen jedoch ggf. nicht die volle Funktionalität unserer Website zur Verfügung.

Alternativ können Sie auch jederzeit der Speicherung und Auswertung der durch Matomo erhobenen Daten widersprechen. In diesem Fall sorgt ein sogenanntes Opt-Out-Cookie dafür, dass Matomo keinerlei Sitzungsdaten erhebt.

Sie können dieses über den Link https://www.dunkel.de/index.php?module=CoreAdminHome&action=optOut&language=de setzen

Darüber hinaus respektieren wir im Rahmen unserer Website-Analyse natürlich Ihre ‚Do not Track‘-Präferenz, wie Sie diese in Ihrem Browser eingestellt haben.

Übersicht über die von Matomo verwendeten Cookies: https://matomo.org/faq/general/faq_146/

Allgemeines zum Datenschutz bei Matomo: https://matomo.org/docs/privacy/

    1. Pingdom

Wir verwenden den Monitoringdienst Pingdom der Fa. Solarwinds Worldwide LLC. Auch dieser Dienst setzt bei Ihnen Cookies, die auf dem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website ermöglicht.

Dabei werden Daten, wie insbesondere die IP-Adresse und Aktivitäten der Nutzer an einen Server der Firma Solarwinds in den USA übermittelt und dort gespeichert. Sie können die Erfassung und Weiterleitung personenbezogenen Daten (insbesondere Ihrer IP-Adresse) sowie die Verarbeitung dieser Daten verhindern, indem Sie die Ausführung von Java-Script in Ihrem Browser deaktivieren oder ein Tool wie „NoScript“ installieren.

Die Nutzung von Pingdom erfolgt ausschließlich aufgrund Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO.

Empfänger der Daten:

Solarwinds Worldwide, LLC., 7171 Southwest Parkway, Bldg 400, Austin, Texas 78735, USA

Damit verbundene Datenübermittlungen in Drittstaaten erfolgen auf Grundlage des Angemessenheits-beschlusses der EU-Kommission zum EU-U.S.-Privacy Shield gemäß Art. 45 DSGVO:

https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt00000008R6bAAE&status=Active

    1. Social Media Buttons und Twitter

Wir verwenden auf unserer Website Social Media Plugins (Twitter) der Twitter Inc. („Anbieter“).

Mit Click auf den Twitter Button werden Sie auf unsere Fanpage bei Twitter weitergeleitet:

Soziales Netzwerk:

Twitter

Wir weisen darauf hin, dass Twitter lediglich eine weitere von verschiedenen Optionen darstellt, um mit uns in Kontakt zu treten oder Informationen von uns zu erhalten. Alternativ können die über unseren Twitter-Account angebotenen Informationen bspw. auch auf unserer Website abgerufen werden.

Verantwortlicher, mit dem unser Twitter-Account (‚Fanpage‘) gemeinsam betrieben wird (‚Plattformbetreiber‘):

Twitter Inc.
1355 Market Street #900

San Francisco

CA 94103, USA

 

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung von außerhalb der Vereinigten Staaten lebenden Personen:

Twitter International Company

One Cumberland Place

Fenian Street

Dublin 2 D02 AX07

Irland

Kontaktdaten zum Datenschutz:

Die Kontaktdaten zum Datenschutz können unserer hier verlinkten Datenschutzerklärung entnommen werden.

Der Datenschutzbeauftragte des Plattformbetreibers kann unter folgenden Webformularen https://support.twitter.com/forms/privacyhttps://twitter.ethicspointvp.com/custom/twitter/forms/data/form_data.asp

oder unter folgenden Anschriften kontaktiert werden:

 

Twitter International Company
Attn: Data Protection Officer
One Cumberland Place, Fenian Street
Dublin 2, D02 AX07 IRLAND

 

Twitter, Inc.
Attn: Privacy Policy Inquiry
1355 Market Street, Suite 900
San Francisco, CA 94103

 

Des Weiterenhaben betroffene Personen die Möglichkeit, weitere Informationen anzufordern: https://support.twitter.com/articles/20170320#

Kategorien betroffener Personen:

Im Sozialen Netzwerk registrierte als auch nicht registrierte Besucher unserer Fanpage

Wir weisen die betroffenen Personen darauf hin, dass sie den hier angebotenen Twitter-Kurznachrichtendienst und dessen Funktionen in eigener Verantwortung nutzen. Dies gilt insbesondere für die Nutzung der interaktiven Funktionen (z.B. Teilen, Bewerten).

 

Kategorien personenbezogener Daten:

Daten, die wir von registrierten Besuchern unserer Fanpage verarbeiten:

Benutzerkennung bzw. Nutzername, unter der die betroffenen Personen sich registriert haben, freigegebene Profildaten (Name, E-Mail-Adresse, Telefonnummer), Daten, die beim Teilen von Inhalten, beim Re-Tweeten der Tweets, beim Verfassen von Tweets, die auf den Twitter-Account der betroffenen Personen verweisen, beim Nachrichtenaustausch und bei der Kommunikation entstehen, Daten, die im Rahmen einer Vertragsabwicklung auf Anfrage der registrierten Besucher erforderlich sind, sonstige von den betroffenen Personen frei bei Twitter bzw. über ihren Twitter-Account veröffentlichte und verbreitete Daten und Inhalte;

ansonsten sind nur bestimmte, nicht-personenbezogene oder pseudonymisierte Daten über die Tweet-Aktivität, also etwa die Anzahl der Profil- oder Link-Klicks durch einen bestimmten Tweet, für uns einsehbar. Die nicht-personenbezogenen oder pseudonymisierten Daten können von uns selbst nicht mit dem entsprechenden Zuordnungsmerkmal (bspw. IP-Adresse, Namensangaben) zusammengeführt werden. Damit ist es uns nicht möglich, einzelne Besucher zu identifizieren, die somit für uns anonym bleiben.

Daten, die wir von nicht-registrierten Besuchern unserer Fanpage verarbeiten:

Nur bestimmte, nicht-personenbezogene oder pseudonymisierte Daten über die Tweet-Aktivität, also etwa die Anzahl der Profil- oder Link-Klicks durch einen bestimmten Tweet, sind für uns einsehbar. Die nicht-personenbezogenen oder pseudonymisierten Daten können von uns selbst nicht mit dem entsprechenden Zuordnungsmerkmal (bspw. IP-Adresse, Namensangaben) zusammengeführt werden. Damit ist es uns nicht möglich, einzelne Besucher zu identifizieren, die somit für uns anonym bleiben.

Daten, die wir von unseren Website-Besuchern verarbeiten:

Über die Einbindung des Twitter-Buttons (reiner Link) oder der Tweets auf unserer Website werden keine IP-Adressen unserer Website-Besucher an den Plattformbetreiber übertragen.

Daten, die der Plattformbetreiber über die registrierten und nicht registrieren Besucher unserer Fanpage verarbeitet:

Freiwillig eingegebene Daten wie Benutzerkennung bzw. Nutzername, unter der die Besucher sich registriert haben, freigegebene Profildaten (Name, E-Mail-Adresse, Telefonnummer), Kontakte ihres Adressbuches, wenn die betroffenen Personen dieses hochladen oder synchronisieren, ggf. Zahlungsinformationen;

der Plattformbetreiber wertet zudem die von den registrierten Besuchern geteilten Inhalte daraufhin aus, an welchen Themen sie interessiert sind, speichert und verarbeitet vertrauliche Nachrichten, die sie direkt an andere Nutzer schicken, und kann ihren Standort anhand von GPS-Daten, Informationen zu Drahtlosnetzwerken oder über ihre IP-Adresse bestimmen, um ihnen Werbung oder andere Inhalte zukommen zu lassen.

Schließlich erhält der Plattformbetreiber auch Informationen, wenn die Besucher z.B. Inhalte ansehen, auch wenn sie keinen Twitter-Account erstellt haben. Bei diesen sog. „Log-Daten” kann es sich um die IP-Adresse, den Browsertyp, das Betriebssystem, Informationen zu der zuvor aufgerufenen Website und den aufgerufenen Seiten, ihrem Standort, ihrem Mobilfunkanbieter, dem von ihnen genutzten Endgerät (einschließlich Geräte-ID und Anwendungs-ID), die von ihnen verwendeten Suchbegriffe und Cookie-Informationen handeln.

Über in Websites eingebundene Twitter-Buttons oder -Widgets und die Verwendung von Cookies ist es dem Plattformbetreiber zudem möglich, die Besuche der registrierten Besucher auf diesen Websites zu erfassen und ihrem Twitter-Profil zuzuordnen. Anhand dieser Daten können Inhalte oder Werbung auf sie zugeschnitten angeboten werden.

 

Weitere Informationen, welche Daten der Plattformbetreiber verarbeitet, können folgendem Link entnommen werden: https://twitter.com/de/privacy

Zur Auswertung benutzt der Plattformbetreiber unter Umständen Analyse-Tools wie Twitter- oder Google-Analytics.

Wir haben keinen Einfluss auf eine Nutzung solcher Tools durch den Plattformbetreiber und wurden über einen solchen potentiellen Einsatz auch nicht informiert. Sollten Tools dieser Art vom Plattformbetreiber für unsere Fanpage eingesetzt werden, haben wir dies weder in Auftrag gegeben, noch abgesegnet oder sonst in irgendeiner Art unterstützt. Auch werden uns die bei der Analyse gewonnenen Daten nicht zur Verfügung gestellt. Überdies haben wir keine Möglichkeit, den Einsatz solcher Tools auf unserer Fanpage zu verhindern oder abzustellen und auch keine sonstigen effektiven Kontrollmöglichkeiten.

Herkunft der Daten

Wir erhalten die Daten von den betroffenen Personen direkt oder vom Plattformbetreiber.

Woher der Plattformbetreiber die Daten der betroffenen Personen erhält, kann folgendem Link entnommen werden: https://twitter.com/de/privacy

Wir haben keinen Einfluss darauf oder effektive Kontrollmöglichkeiten, ob die Datenbeschaffung durch den Plattformbetreiber zulässig ist.

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Wir verarbeiten die Daten aufgrund folgender Rechtsgrundlagen:

  • Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO: Einwilligung der betroffenen Personen

  • ggf. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO: Erfüllung eines Vertrags mit der betroffenen Person oder Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen auf Anfrage der betroffenen Person

  • Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO berechtigtes Interesse

  • Vereinfachung der Kommunikation und des Datenaustauschs, indem die bestehenden Kommunikationskanäle, wie Internetauftritt, Pressemitteilungen, Printprodukte und Veranstaltungen, durch die Fanpage sinnvoll ergänzt werden

  • Förderung des Absatzes unserer Produkte und Dienstleistungen oder der Nachfrage sowie Nachwuchsgewinnung durch transparentes Auftreten

  • Optimierung unserer Fanpage

Besondere Kategorien personenbezogener Daten verarbeiten wir, wenn überhaupt, nur aufgrund folgender Rechtsgrundlagen:

  • Art. 9 Abs. 2 lit. a) DSGVO: Einwilligung der betroffenen Person

  • Art. 9 Abs. 2 lit. e) DSGVO: Die betroffene Person hat die personenbezogenen Daten offenkundig öffentlich gemacht

Die Rechtsgrundlagen, auf die der Plattformbetreiber die Datenverarbeitung stützt, können folgendem Link entnommen werden:

https://twitter.com/de/privacy

Wir haben keinen Einfluss darauf oder effektive Kontrollmöglichkeiten, ob die Datenverarbeitung durch den Plattformbetreiber zulässig ist.

Zwecke der Datenverarbeitung

Wir verarbeiten die Daten für die folgenden Zwecke:

  • Außendarstellung und Werbung

  • Kommunikation und Datenaustausch

  • Veranstaltungsmanagement

  • ggf. Vertragsanbahnung und -abwicklung

Angaben darüber, zu welchen Zwecken der Plattformbetreiber die Daten verarbeitet, können folgendem Link entnommen werden: https://twitter.com/de/privacy

Wir haben keinen Einfluss darauf, zu welchen Zwecken der Plattformbetreiber die Daten tatsächlich nutzt. Auch haben wir insoweit keine effektiven Kontrollmöglichkeiten.

Speicherdauer

Die Aufbewahrung und Löschung der Daten ist die Pflicht des Plattformbetreibers. Die Informationen hierzu können folgendem Link entnommen werden: https://twitter.com/de/privacy

Wir haben keinen Einfluss darauf, wie der Plattformbetreiber die Regellöschfristen bestimmt und in welcher Art und Weise die Daten gelöscht werden. Auch haben wir insoweit keine effektiven Kontrollmöglichkeiten.

Kategorien der Empfänger

Auf die von uns verarbeiteten Daten haben nur unsere Mitarbeiter und Dienstleister Zugriff, die unsere Fanpage betreuen und die Daten zu oben genannten Zwecken benötigen. Sofern die betroffenen Personen ihre Daten öffentlich auf unserer Fanpage posten, frei bei Twitter veröffentlichen und verbreiten, werden diese Daten in unser Angebot unserer Fanpage miteinbezogen, und sind durch unsere Follower, andere registrierte und ggf. auch nicht registrierte Besucher abrufbar.

Die Empfängerkategorien, denen der Plattformbetreiber die Daten offenlegt oder den registrierten Besuchern die Offenlegung ihrer Daten ermöglicht sowie Informationen zum konzerninternen Datenaustausch sind dem folgenden Link zu entnehmen: https://twitter.com/de/privacy

Wir haben keinen Einfluss auf die Offenlegung der Daten gegenüber den einzelnen Empfänger (-kategorien) durch den Plattformbetreiber. Auch haben wir insoweit keine effektiven Kontrollmöglichkeiten.

Datenübermittlungen in Drittstaaten

 

Sofern die betroffenen Personen ihre Daten öffentlich auf unserer Fanpage posten, frei bei Twitter veröffentlichen und verbreiten, werden diese Daten in unser Angebot unserer Fanpage miteinbezogen, und sind durch unsere Follower, andere registrierte und ggf. auch nicht registrierte Besucher weltweit abrufbar.

Im Rahmen des Betriebs unserer Fanpage werden die Daten von der Twitter Inc. verarbeitet.

Die damit verbundene Datenübermittlung in die USA als Drittstaat ohne angemessenes Datenschutzniveau ist abgesichert durch die EU-US Privacy Shield-Zertifizierung der Twitter Inc.:https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000TORzAAO&status=A...

Der Plattformbetreiber wird die Daten unabhängig vom Wohnsitz der betroffenen Personen in die Vereinigten Staaten, Irland und jedes andere Land, in dem die Twitter Inc. geschäftlich tätig wird, übertragen und dort speichern und in sonstiger Weise verarbeiten.

Damit verbundene Datenübermittlungen in Drittstaaten sind abgesichert durch einen Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission gemäß Art. 45 DSGVO oder durch geeignete Garantien gemäß Art. 46 DSGVO: https://twitter.com/de/privacy

Wir haben keinen Einfluss auf die vom Plattformbetreiber vorgenommenen Datenübermittlungen in Drittstaaten. Auch haben wir insoweit keine effektiven Kontrollmöglichkeiten.

Involvierte Logik und Tragweite eines Profilings bzw. einer automatisierten Einzelentscheidung anhand der erhobenen Daten

Sofern die betroffenen Personen durch Erhebung ihrer Daten getrackt werden, sei es durch Einsatz von Cookies oder vergleichbarer Techniken oder durch die Speicherung der IP-Adresse, ist der Plattformbetreiber verpflichtet, hierüber zu informieren. Die Informationen hierzu können folgendem Link entnommen werden:https://twitter.com/de/privacy

Zur Auswertung benutzt der Plattformbetreiber unter Umständen Analyse-Tools wie Twitter- oder Google-Analytics. Wir haben keinen Einfluss auf eine Nutzung solcher Tools durch den Plattformbetreiber und wurden über einen solchen potentiellen Einsatz auch nicht informiert. Sollten Tools dieser Art vom Plattformbetreiber für unsere Fanpage eingesetzt werden, haben wir dies weder in Auftrag gegeben, noch abgesegnet oder sonst in irgendeiner Art unterstützt. Auch werden uns die bei der Analyse gewonnenen Daten nicht zur Verfügung gestellt. Überdies haben wir keine Möglichkeit, den Einsatz solcher Tools auf unserer Fanpage zu verhindern oder abzustellen und auch keine sonstigen effektiven Kontrollmöglichkeiten.

Rechte der betroffenen Personen

Die gemeinsam Verantwortlichen müssen den betroffenen Personen verschiedene Rechte hinsichtlich der Verarbeitung ihrer Daten einräumen, welche diese direkt gegenüber dem Plattformbetreiber geltend machen können:

Betroffene Personen haben bei Vorliegen gewisser Voraussetzungen gemäß Art. 15 bis Art. 18 DSGVO ein Recht auf Auskunft, Berichtigung oder Löschung der sie betreffenden personenbezogenen Daten oder ein Recht auf Einschränkung der Datenverarbeitung durch den Verantwortlichen. Betroffene Personen haben zudem das Recht, ihre erteilte Einwilligung in die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen (Art. 7 Abs. 3 DSGVO). Sie können außerdem der weiteren Verarbeitung ihrer Daten, die ausschließlich auf dem berechtigten Interesse des Verantwortlichen beruht gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO, widersprechen (Art. 21 Abs. 1 DSGVO), sofern sich hierfür aus ihrer besonderen persönlichen Situation schutzwürdige Interessen am Ausschluss der Datenverarbeitung ergeben und für den Verantwortlichen keine zwingenden schutzwürdigen Gründe für die weitere Datenverarbeitung mehr bestehen. Sofern personenbezogene Daten zum Zwecke des Direktmarketings verarbeitet werden, haben betroffene Personen jederzeit das Recht, dieser Verarbeitung mit Wirkung für die Zukunft zu widersprechen (Art. 21 Abs. 2 DSGVO). Sofern die Datenverarbeitung auf der Einwilligung der betroffenen Person gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a), Art. 9 Abs. 1 lit. a) DSGVO oder gemäß Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO auf einem Vertrag mit der betroffenen Person beruht, und mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt, können die betroffenen Personen gemäß Art. 20 Abs. 1 DGVO verlangen, die über sie gespeicherten personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, bzw. diese an einen von der betroffenen Person bestimmten Dritten übermitteln zu lassen.

Grundsätzlich haben betroffene Personen das Recht, keiner automatisierten Einzelentscheidung unterworfen zu werden gemäß Art. 22 Abs. 1 DSGVO. Sofern eine solche automatisierte Einzelentscheidung gemäß Art. 22 Abs. 2 lit. a) bis c) DSGVO zulässig ist, werden betroffenen Personen die folgenden Rechte gemäß Art. 22 Abs. 3 DSGVO eingeräumt: Recht zur Darlegung des eigenen Standpunktes, Einspruchsrecht zur Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens des Verantwortlichen, Recht, die automatisierte Einzelentscheidung anfechten zu können (Anfechtungsrecht).

  • Möglichkeiten, die Verarbeitung ihrer Daten zu beschränken, haben betroffene Personen bei den allgemeinen Einstellungen ihres Twitter-Kontos sowie unter dem Punkt „Datenschutz und Sicherheit“. Darüber hinaus können sie bei Mobilgeräten (Smartphones, Tablet-Computer) in den dortigen Einstellmöglichkeiten den Zugriff des Plattformbetreibers auf Kontakt- und Kalenderdaten, Fotos, Standortdaten etc. beschränken. Dies ist jedoch abhängig vom genutzten Betriebssystem.

  • Über die Möglichkeit, eigene Daten beim Plattformbetreiber einsehen zu können, können sich betroffene Personen hier informieren:

https://support.twitter.com/articles/20172711#

Über die vom Plattformbetreiber zu den ihnen gezogenen Rückschlüsse können sich betroffene Personen hier informieren: https://twitter.com/your_twitter_data

  • Informationen zu den vorhandenen Personalisierungs- und Datenschutzeinstellmöglichkeiten finden betroffene Personen hier (mit weiteren Verweisen): https://twitter.com/personalization

  • Dadurch, dass es sich bei der Twitter Inc. um einen außereuropäischen Anbieter handelt, der eine europäische Niederlassung nur in Irland hat, ist dieser nach eigener Lesart nicht an deutsche Datenschutzvorschriften gebunden. Dies betrifft z.B. die Rechte auf Auskunft, Sperrung oder Löschung von Daten oder die Möglichkeit einer Verwendung von Nutzungsdaten für Werbezwecke zu widersprechen.

  • Aufgrund der Abreden zum EU-US Privacy Shield muss die Twitter Inc. den betroffenen Personen verschiedene Rechte einräumen, welche diese dann direkt gegenüber Twitter Inc. geltend machen können: https://twitter.ethicspointvp.com/custom/twitter/forms/data/form_data.asp

  • Weitere Informationen können folgenden Link entnommen werden: https://twitter.ethicspointvp.com/custom/twitter/forms/data/form_data.asp

  • Weitere Informationen zu diesem Sozialen Netzwerk sowie anderen Sozialen Netzwerken und wie betroffene Personen ihre Daten schützen können, sind auch hier zu finden: https://www.youngdata.de/.

 

Des Weiteren haben betroffene Personen das Recht, bei einer Aufsichtsbehörde Beschwerde einzulegen, wenn sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten gegen die Datenschutzgrundverordnung verstößt, Art. 77 DSGVO. Die für den Plattformbetreiber zuständige Aufsichtsbehörde ist:

Data Protection Commission

21 Fitzwilliam Square, Dublin 2
D02 RD28, Ireland

Webadresse: https://www.dataprotection.ie/docs/Contact-us/b/11.htm

Webadresse:http://gdprandyou.ie/contact-us/

 

    1. Blog (gravatar und wordpress stats)

 

Um Bilder der Autoren anzuzeigen, wird Gravator (Anbieter: Automattic Inc.) eingesetzt. Dabei handelt es sich um einen eigenen Dienst, bei dem sich Nutzer anmelden und Profilbilder und ihre E-Mail-Adressen hinterlegen können. Wenn Nutzer mit der jeweiligen E-Mail-Adresse auf anderen Onlinepräsenzen (vor allem in Blogs) Beiträge oder Kommentare hinterlassen, können deren Profilbilder neben den Beiträgen oder Kommentaren dargestellt werden. Hierzu wird die von den Nutzern mitgeteilte E-Mail-Adresse an Gravatar zwecks Prüfung, ob zu ihr ein Profil gespeichert ist, verschlüsselt übermittelt. Dies ist der einzige Zweck der Übermittlung der E-Mail-Adresse. Sie wird nicht für andere Zwecke verwendet, sondern danach gelöscht.

Des weiteren wird das Tool wordpress stats (Anbieter ebenfalls Automattic Inc.) eingesetzt, um Besucherzugriffe statistisch auszuwerten.

Die Weiterleitung Ihrer Daten an Automattic Inc. erfolgt ausschließlich aufgrund Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit a) DSGVO.

Empfänger der Daten: Automattic Inc., 60 29th Street #343, San Francisco, CA 94110, USA

Damit verbundene Datenübermittlungen in Drittstaaten erfolgen auf Grundlage des Angemessenheits-beschlusses der EU-Kommission zum EU-U.S.-Privacy Shield gemäß Art. 45 DSGVO:

https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000CbqcAAC&status=Active

    1. Blog (Facebook Social Graph)

Unsere Website setzt den Dienst ‚Facebook Social Graph‘ ein, um Ihnen ein einfaches Teilen von Inhalten auf Facebook zu ermöglichen. Die Datenweiterleitung an Facebook erfolgt ausschließlich aufgrund Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit a) DSGVO.

Empfänger der Daten: 
Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2 Ireland
Facebook Inc., Menlo Park, CA. 512374, USA

Damit verbundene Datenübermittlungen in Drittstaaten erfolgen auf Grundlage des Angemessenheits-beschlusses der EU-Kommission zum EU-U.S.-Privacy Shield gemäß Art. 45 DSGVO:

https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAAC&status=Active

8.Ergänzende Hinweise und Bestimmungen zu einzelnen Services

    1. Newsletter

Wir senden Ihnen auf Ihren ausdrücklichen Wunsch hin unseren Newsletter zu den von Ihnen gewählten Themengebieten sowie Informationen zu unserem Unternehmen zu. Bitte beachten Sie, dass die Zustellung erst dann erfolgen kann, wenn Sie Ihren Bezugswunsch im Rahmen unseres Double-Opt-In-Verfahrens nochmals ausdrücklich bestätigt haben.

Die im Rahmen der Newsletter-Anmeldung erhobenen personenbezogenen Daten werden ausschließlich zum Versand und der Personalisierung des Newsletters genutzt (bspw. um Sie mit Ihrem Namen anzusprechen). Die Einwilligung in die Speicherung personenbezogener Daten, die Sie uns zum Newsletter-Versand erteilt haben, können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Zum Zwecke des Widerrufs der Einwilligung enthält jeder Newsletter einen entsprechenden Link; alternativ können Sie uns auch gerne direkt kontaktieren, so dass wir Ihren Widerruf umsetzen können. Details zur uns gegebenen Einwilligung haben wir Ihnen in der Double-Opt-In-Mail mitgeteilt.

    1. Kontaktformular

Daten, die Sie uns über unser Kontaktformular übermitteln, werden zum Zwecke der Kommunikation und des Datenaustauschs verarbeitet, also um Ihnen auf Ihre konkrete Anfrage zu antworten. Diese Daten werden solange gespeichert wie deren Verarbeitung für diese Zwecke erforderlich ist bzw. bis zum Ablauf etwaiger sich daran anschließender Aufbewahrungsfristen.

    1. Online-Bewerbungsverfahren

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, sich bei uns online per E-Mail zu bewerben. Die Übertragung der durch Sie eingegebenen Daten sowie der mitgesendeten Dateianhänge erfolgt über das Internet und damit über eine ungesicherte Verbindung. Ihre elektronischen Bewerbungsdaten werden von der jeweils zuständigen Personalabteilung entgegengenommen und lediglich an die für die jeweilige Stelle zuständige Fachabteilung bzw. an die mit der Abwicklung betrauten Personen weitergeleitet. Alle Beteiligten behandeln Ihre Bewerbungsunterlagen mit der gebotenen Sorgfalt und absolut vertraulich.

Nach Abschluss des Bewerberauswahlverfahrens werden wir Ihre Bewerbungsunterlagen noch für 3 Monate aufbewahren und danach löschen bzw. etwaige Kopien vernichten, sofern wir keinen Arbeitsvertrag mit Ihnen geschlossen haben. Sollten wir Ihre Bewerbungsunterlagen in unseren Bewerberpool aufnehmen wollen, werden wir Sie dahingehend kontaktieren. In der Benachrichtigung können Sie aktiv in die weitere Aufbewahrung Ihrer Unterlagen einwilligen.

Bitte beachten Sie, dass Bewerbungen, die Sie uns per E-Mail senden unverschlüsselt an uns übertragen werden. Wir empfehlen daher die Verwendung einer geeigneten Verschlüsselungssoftware.

    1. Kundenportal

Das Dunkel+-Portal dient nur zur Einsicht in Abrechnungsdaten. Sie können dort Ihr Kennwort ändern und Ihre Adressdaten einsehen. Eine Verarbeitung personenbezogener Daten darüber hinaus findet dort nicht statt.

    1. Domainantrag oder Inhaberwechsel

Wenn Sie eine Domain beantragen oder den Inhaber wechseln möchten, erheben wir die Namen und Kontaktdaten des Domaininhabers sowie ggfs. des ursprünglichen Domaininhabers, des Admin Cs sowie des Rechnungsempfängers und dessen Bankverbindung. Die Erhebung der Daten erfolgt gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO zur Abwicklung der Vertragsbeziehung.

Empfänger der Daten:

.de-Domains:

DENIC eG
Kaiserstraße 75 - 77
60329 Frankfurt am Main
+49 69 27 235 0 
info@denic.de

Alle anderen:

Knipp Medien und Kommunikation GmbH
Technologiepark
Martin-Schmeißer-Weg 9
44227 Dortmund
+49 231 9703-0 
info@knipp.de

 

Die Daten werden über die Dauer des Vertrags hinaus noch 10 Jahre aufbewahrt und anschließend gelöscht.

    1. SEPA-Lastschriftmandat

Wenn Sie uns ein SEPA-Lastschriftmandat erteilen, erheben wir Ihre Bankverbindungsdaten im Rahmen des Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO zur Abwicklung der Vertragsbeziehung. Die Daten werden über die Dauer des Vertrags hinaus noch 10 Jahre aufbewahrt und anschließend gelöscht.

    1. Datenverarbeitung zum Zwecke der Direktwerbung

Briefwerbung

Im gesetzlich erlaubten Rahmen verwenden wir ggf. auch Ihren Namen und die uns bekannte Postanschrift für die Zusendung von Werbung für eigene Angebote. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) i.V.m. Erwägungsgrund 47 DSGVO. Unser berechtigtes Interesse ist die Förderung des Absatzes oder der Nachfrage bei unseren Bestandskunden. Selbstverständlich können Sie der Verarbeitung Ihrer Daten zu Werbezwecken jederzeit für die Zukunft widersprechen. Eine Mitteilung in Textform an die oben genannten Kontaktdaten ist ausreichend. Anschließend werden wir Ihre Daten aus unserem Verteiler löschen. Die Daten, die Ihren Widerspruch belegen, werden wir anschließend noch für 6 Jahre aufbewahren gemäß Art. 17 Abs. 3 lit. e) DSGVO. In dieser Zeit werden Ihre personenbezogenen Daten jedoch gegen weitere Verarbeitungen gesperrt.

Telefonwerbung

Im gesetzlich zulässigen Rahmen verwenden wir ggf. bei Geschäftskunden auch Ihren Namen, Firmenzugehörigkeit und Ihre angegebene Telefonnummer, um über eigene Angebote, Ihr mutmaßliches Interesse vorausgesetzt, zu informieren. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) i.V.m. Erwägungsgrund 47 DSGVO, § 7 Abs. 2 Nr. 2 UWG. Unser berechtigtes Interesse ist die Förderung des Absatzes oder der Nachfrage bei unseren geschäftlichen Bestandskunden. Selbstverständlich können Sie der Verarbeitung Ihrer Daten zu Werbezwecken jederzeit für die Zukunft widersprechen. Eine Mitteilung in Textform an die oben genannten Kontaktdaten ist ausreichend. Anschließend werden wir Ihre Daten aus unserem Verteiler löschen. Die Daten, die Ihren Widerspruch belegen, werden wir anschließend noch für 6 Jahre aufbewahren gemäß Art. 17 Abs. 3 lit. e) DSGVO. In dieser Zeit werden Ihre personenbezogenen Daten jedoch gegen weitere Verarbeitungen gesperrt.