Dunkel Pressemitteilung vom 05. März 2012

Die Cloud wird hybrid

Als vCloud Service Provider der ersten Stunde unterstützt die Dunkel GmbH auf der CeBIT die Hybrid Cloud Initiative von VMware.

 Gemeinsam mit anderen VMware vCloud Partnern stellt sich Axel Dunkel, Gründer und Geschäftsführer der Dunkel GmbH, am 6. März auf der CeBIT den Fragen der Journalisten. Zur Pressekonferenz eingeladen hat VMware. Der Virtualisierungsexperte wird seine neuen vCloud Produkte und das darauf aufbauende Partnerprogramm für Service Provider vorstellen.

Mit den neuen Produkten garantiert VMware die Kompatibilität und die einheitlichen Standards, die Unternehmen für den Betrieb praxistauglicher Hybrid Cloud Lösungen brauchen. Die bei einem vCloud Service Provider gemieteten Ressourcen können jetzt nahtlos mit der eigenen VMware Infrastruktur verknüpft und Anwendungen und Workloads beliebig verschoben werden.

Die Dunkel GmbH bekam als erster deutscher Service Provider im August letzten Jahres die VMware vCloud Powered Zertifizierung für ihre Virtual Datacenter Services. Die Integration der neuen Produkte wie vCloud Director oder vShield Edge gab den Kunden wesentlich mehr Kontrolle über ihre Ressourcen. Geschäftsführer Axel Dunkel ist davon überzeugt, dass dadurch die Hemmschwelle in Unternehmen, die Cloud Angeboten bisher skeptisch gegenüberstanden, abgebaut werden kann: „Anders als beim klassischen Cloud Hosting, mietet und administriert der Kunde bei uns nicht nur einzelne virtuelle Server, sondern ein virtuelles Datacenter in einem isolierten Netzwerksegment. Er kann Netzwerk- und Sicherheitsfunktionen selbstständig aktivieren und kontrollieren und zum Beispiel Vertrauenszonen einrichten, Routing- und Firewallregeln definieren, sein Active Directory integrieren und rollenbasierte Zugriffsrechte vergeben.“
Firmen, die bereits in VMware Produkte investiert haben, gewinnen mit dem Hybrid Cloud Ansatz an Flexibilität. Anstatt ihre Infrastruktur zu erweitern, können Sie jetzt zusätzliche Kapazitäten nach Bedarf in der Dunkel Cloud mieten und einen Teil ihrer IT ohne Kontrollverlust auslagern. Das Virtual Data Center ist frei skalierbar und kann für drei oder auch dreihundert virtuelle Maschinen genutzt werden.

Das Prinzip einer Hybrid Cloud kann man durchaus mit dem eines Hybrid Antriebs im Auto vergleichen: Wenn Leistung oder Reichweite der Batterie nicht ausreichen, ist man froh, auf den Verbrennungsmotor umschalten zu können. Ebenso möchten viele Unternehmen ihre gewachsenen IT-Infrastrukturen nicht komplett und sofort durch externe Cloud Services ersetzen. Durch den hybriden Ansatz können sie die Vorteile der beiden Systeme so miteinander kombinieren, dass für sie der größtmögliche Nutzen entsteht.

Die Pressekonferenz findet am Dienstag, den 6. März 2012 von 9:30 -11:00 Uhr im CeBIT Convention Center, Saal 107 statt.

 Weitere Informationen zum Angebot der Dunkel GmbH unter http://www.dunkel.de/

Über Dunkel

Mit cloudbasierten Infrastruktur-, Hosting- und Security-Services unterstützt die Dunkel GmbH Unternehmen jeder Größe dabei, moderne Informationstechnologie sicher für den Geschäftserfolg zu nutzen. Dunkel bietet mit dem Virtual Data Center einen äußerst flexiblen Managed Cloud Service mit umfangreichen Sicherheits- und Kontrollfunktionen in deutschen Rechenzentren. Ergänzend dazu profitieren Kunden von einem breiten Spektrum an Storage, Disaster Recovery und Secure Communication Services.

Das Unternehmen ist bereits seit 1993 als Spezialist für sichere und hochverfügbare IT-Dienstleistungen etabliert und bekam 2011 als erster deutscher Anbieter die VMware vCloud®-Powered Validierung für seine Virtual Data Center Services. Zum Kundenstamm gehören Rundfunkanstalten, kommunale Dienstleister und Unternehmen zahlreicher Branchen.

Erfahren Sie mehr unter www.dunkel.de und folgen Sie uns @dunkelgmbh