Praxis Tipps zum Thema Cloud Storage, Einladung zur Powering the Cloud, Messe Frankfurt

Liebe Kunden und Interessenten,

kaum waren wir in Kalifornien angekommen, bebte auch schon die Erde. Zugegeben, das Erdbeben habe ich verschlafen. In San Francisco war wohl auch nicht so viel davon zu spüren. Umso spürbarer waren die „technologischen Erdbeben“, die VMware auf der diesjährigen VMworld ankündigte. 
Es lässt sich nicht mehr leugnen: das Rechenzentrum, wie wir es kennen, verschwindet immer mehr. Das Datacenter von morgen wird von der Software definiert. Das Tempo der technischen Entwicklung ist schon atemberaubend. Sicher wird auch die eine oder andere Sackgasse dabei sein. Für Unternehmen wird deshalb eine Frage immer wichtiger: Welche der neuen Möglichkeiten machen für uns an welcher Stelle wirklich Sinn? 

Vielleicht finden Sie schon ein paar Antworten in diesem Newsletter, insbesondere wenn Sie sich fragen, wie Sie Ihre eigenen Speichersysteme entlasten und Backups oder Datenarchive preiswert, aber trotzdem sicher speichern können. Unsere Tipps reichen von professionellen Lösungen wie einem Cloud Storage Gateway bis zur schnellen Datensicherung für zwischendurch.

Schließlich möchte ich Sie noch zur „Powering the Cloud“ am 28. und 29. Oktober in die Messe Frankfurt einladen, der größten Cloud Computing Konferenz in Deutschland. Den Link zur kostenfreien Anmeldung finden Sie weiter unten im letzten Beitrag. Besuchen Sie uns an unserem Stand. Wir freuen uns auf Sie.

Bis dahin verbleibe ich mit den besten Grüßen 

Ihr Axel Dunkel

VMworld 2014 in San Francisco

Software definiert das Rechenzentrum von morgen

Unter dem Motto „Keine Grenzen“ sucht VMware nach mehr als nur der Führung in der Server-Virtualisierung. Die Virtualisierung von Storage und Netzwerk schreitet unaufhaltsam voran. Das erfordert an vielen Stellen ein radikales Umdenken, eröffnet aber auch ganz neue Möglichkeiten. Mehr über meine Eindrücke auf der VMworld erfahren Sie im Dunkel Blog.

Dunkel Cloud Storage

Wohin mit Offsite-Backup und Datenarchiv?

Stabiler, performanter und preiswerter - das ist unser neuer Cloud Storage. Wir meinen mit Cloud Storage allerdings keinen online-Speicher für Urlaubsfotos, sondern einen professionellen Business Storage, in dem Sie auch große Datenmengen wie Archive und Offsite-Backups effizient und sicher speichern können. Worin sich Cloud Storage von anderen Speichersystemen unterscheidet und welche Vorteile sich daraus für Unternehmen ergeben, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Alle Leistungsmerkmale und Empfehlungen für den praktischen Einsatz finden Sie auch in der Dunkel Cloud Storage Service Broschüre, die Sie hier als PDF herunterladen können.

Praxis Tipps

So integrieren Sie Cloud Storage sicher in Ihr Netzwerk

Eine IDC/Acronis-Umfrage aus diesem Jahr ergab, dass über 60 Prozent der Befragten mindestens die Hälfte ihrer Backup-Daten extern sichern und dass die Mehrheit dafür einen Speicherort in derselben geografischen Region bevorzugt. Dunkel Cloud Storage wird von nahezu allen Produkten unterstützt, die auch Amazon S3 Storage unterstützen, befindet sich aber in Rechenzentren im Rhein-Main-Gebiet und auch rechtlich außerhalb der Zugriffsmöglichkeiten ausländischer Behörden. Damit Sie Dunkel Cloud Storage nahtlos und sicher in Ihre bestehende Infrastruktur integrieren können, benötigen Sie Hilfsmittel. Wir haben in unserem Blog eine kleine Artikelserie - „Cloud Storage in der Praxis“ - begonnen, in der wir einige dieser Hilfsmittel vorstellen.

Cloud Storage in der Praxis

Teil 1: Was kann ein Cloud Storage Gateway?
Als physische oder virtuelle Appliance im eigenen Unternehmensnetz installiert, komprimiert und verschlüsselt das Gateway automatisch die Daten und sorgt für einen effizienten Datentransfer in die Cloud und wieder zurück.

Teil 2: Die kleine Datensicherung zwischendurch
Sie wollen schnell ein Linux-System sichern, bevor sie etwas daran ändern? Auch dafür eignet sich der schnelle und unkomplizierte Zugang zum Dunkel Cloud Storage über einfache Kommandozeilen-Werkzeuge wie das kostenlose Linux Werkzeug „s3cmd“.

Teil 3: In einer Stunde vom Backup zum Disaster Recovery Plan
Das Cloud Storage Gateway von Riverbed kann problemlos mit vorhandenen Backup-Lösungen kombiniert werden. Die Backups werden dedupliziert, komprimiert und verschlüsselt und für den Notfall als Offsite-Backup im Cloud Storage gespeichert. Ein sehr guter Ersatz für Bandsicherungen!

Getestet & Empfohlen

Riverbed SteelStore unterstützt offiziell Dunkel Cloud Storage

Riverbed Technology haben für ihr Cloud Storage Gateway „SteelStore“ den Dunkel Cloud Storage ausgiebig getestet. Das Ergebnis hat sie überzeugt. Riverbed werden unseren Cloud Storage deshalb auch offiziell für ihre SteelStore Appliance unterstützen, parallel zu namhaften internationalen Anbietern wie Amazon S3 oder Rackspace Cloud Files – allerdings mit Datenspeicherung in deutschen Rechenzentren.

Powering the Cloud

Großer Cloud Kongress in Frankfurt am 28./29.10.2014

„Powering the Cloud“ vereint alle aktuellen Themen rund ums Cloud Computing in einer Veranstaltung. Von der Technologie über Anwendungsszenarien bis zum Cloud Service ist alles dabei. 
Axel Dunkel wird selbst einen Vortrag halten und wir sind mit einem eigenen Stand vor Ort (G 50). Kommen Sie nach Frankfurt, schauen Sie bei uns vorbei und lassen sich beraten.